Unsere Fairways wurden gekalkt ...

.... allerdings nicht mit der Hand. Unsere Greenkeeper konnten vorhandene maschinelle Unterstützung nutzen.

Bodenproben haben ergeben, dass der pH-Wert auf 5,2 gesunken ist. Der Boden also zu sauer wurde. Ein Indiz dafür ist unter anderem der Moosbefall auf den Fairways.

 

Die Kalkung führt zu einer Verbesserung der Bodenqualität, zu einer Erhöhung des pH-Wertes und zur Verminderung von Moos, Sauerklee und Unkräutern. Ein zu niedriger pH-Wert beeinträchtigt die Verfügbarkeit von Nährstoffen.

 

Gewaltige Mengen von Kalk kommen bei einer solchen Maßnahme zusammen. Pro m² werden ca. 250 g benötigt. Die Greenkeeper bringen den Kalk auf einer Fläche von ca. 20 ha (200.000 m²) auf. Es wurden also 50 t Kalk benötigt.

 

Teile davon finden wir nach der Runde an unseren Schuhen und an unserer Ausrüstung wieder. Das lässt sich aber leider nicht vermeiden. 

 

Rainer Bracht

 

 

 

Bildquelle: https://img.gartenjoul.net/wp-content/uploads/Rasen-kalken.jpg

Golfclub Siegen-Olpe e.V.

Am Golfplatz 1, 57482 Wenden
Route planen

Tel. 02762 97 62-0
Fax 02762 97 62-12
info (at) gcso.de

Öffnungszeiten

Sekretariat:

Mo - Fr 8:30 - 17 Uhr

Sa + So 8:30 - 15 Uhr


Birdie Lounge:

Di - So 11 - 20 Uhr

Warme Küche 12 - 20 Uhr

Tel.: 02762 / 976225

 

 

Wir wünschen Ihnen
ein schönes Spiel