Greenkeeper und Golfer ...

So langsam bessert sich das Wetter und die kalten Nächte sind vorüber. Die Natur zeigt wieder, was sie leisten kann. Das Gras wächst jetzt deutlich besser und muss daher auch wieder im bekannten Mähturnus gekürzt werden.

So treffen Golfer und Greenkeeper wieder häufiger aufeinander, besonders während der frühen Startzeiten. Dann heißt es, gegenseitig aufeinander achten.

 

Die Frontscheiben der Mähgeräte sind nicht aus Sicherheitsglas und würden dem Golfball nicht standhalten. Andere Maschinen haben offene Fahrerkabinen. Unsere Greenkeeper sollen und müssen ihre Arbeiten erledigen, damit wir Golfer unsere Runden auf gepflegten Fairways erfolgreich abschließen können.

 

Lassen wir also den Greenkeepern die Möglichkeit, erst mit ihrem Fahrzeug an den Rand des Fairways zu fahren, bevor wir unseren Ball schlagen. Alles andere kann zu gefährlichen Situationen führen, die vermeidbar sind.

 

Unterstützen wir die Greenkeeper, in dem wir selbst auch für einen gepflegten Platz sorgen: Divots zurücklegen, Pitchmarken entfernen und die Harken im Bunker nutzen.

Das Befahren der hohen Rough-Flächen mit dem Cart oder dem Trolley ist verboten.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit: beachten Sie auch die Hinweise auf der Website zur Cartnutzung.

 

In diesem Sinne, allen ein sicheres und schönes Spiel.

Foto: B. Huntgeburth

drei Divots - und keins davon zurückgelegt.

Golfclub Siegen-Olpe e.V.

Am Golfplatz 1, 57482 Wenden
Route planen

Tel. 02762 97 62-0
Fax 02762 97 62-12
info (at) gcso.de

Öffnungszeiten

Sekretariat:

Bitte beachten Sie die Angaben unter Aktuelles/Öffnungszeiten oder im Aushang!


Birdie Lounge:

Öffnungszeiten: täglich, außer montags, von 12 - 21 Uhr.

 

Ab 11.06.2021 ist der Besuch der Innen- und Außengastronomie ohne vorherigen Test erlaubt.

Für die Rückverfolgung steht die Luca-App zur Verfügung.

 

Sie erreichen die Birdie Lounge unter 02762 9762-25 oder

0173 3603540

Wir wünschen Ihnen
ein schönes Spiel