01. August 2017; Hornissen in den Blitzschutzhütten im GCSO

In diesem Sommer hatten wieder Hornissen Nester in unseren Blitzschutzhütten gebaut (Blitzschutzhütte zwischen Bahn 3 und 13, an der Bahn 4 und an der Bahn 14). Eine Abtötung der Hornissen war nicht möglich und nicht gewollt, da Hornissen (Fadenwespen) gemäß der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt sind. In NRW stehen bei Verstößen Bußgelder bis zu 50.000 € an.

 

Die Hornissen sind im Grunde nicht aggressiv, sie verteidigen aber ihre Nester. Zu Zwischenfällen würde es mit Sicherheit kommen, wenn die Blitzschutzhütten von Golfern und Hornissen / Wespen gemeinsam besucht würden. Wir haben Herrn Wolfgang Jenke mit der Umsiedelung der Insektenkolonien beauftragt. Wer ein Nest zerstört, verstößt gegen das Gesetz. Seit dem 12. Februar 2012 sind alle bei uns heimischen Wespenarten in die Rote Liste NRW aufgenommen worden.

 

Seit 1982 berät und hilft Wolfgang Jenke, Imker aus Eslohe-Cobbenrode, bei Problemen und Fragen rund um Bienen, Hummeln, Wespen und Hornissen.

 

Die Nester wurden der Reihe nach abgeschnitten und in extra gebauten Transportboxen aufgefangen. Damit Hornissen, die gerade nicht im Nest waren noch zu ihrem Volk konnten, blieben die Transportboxen noch für ca. 1 Stunde in den Hütten stehen. Die Ausflügler wurden dann einzeln eingesammelt und zu ihrem Volk in die Transportbox gebracht.

 

Während der Umsiedlungsaktion riefen die Greenkeeper an, da sie beim Heckeschneide an der 16 auf ein Wespennest gestoßen sind.

 

Die Wespen waren in größerer Aufregung! Herr Jenke suchte das Nest, schnitt es heraus. und erkannte die Sächsische Wespe nicht an der Sprache, sondern an der typischen hammerartigen Markierung auf der Stirn.

 

Alle Völker wurden in den Hochsauerlandkreis umgesiedelt. Da es sehr ungewöhnlich ist, dass wir gleichzeitig drei Nester in Blitzschutzhütten hatten. Muss ein hoher Druck für Hornissen bestehen, Nester zu bauen.

 

Wir werden im Frühjahr 2018 Hornissennistkästen an geeigneten Stellen anbringen, damit die eher ungeeigneten Blitzschutzhütten für uns Golfer bleiben können.

 

Bericht & Foto: Rainer Bracht, Platzwart

Golfclub Siegen-Olpe e.V.

Am Golfplatz 1, 57482 Wenden
Route planen

Tel. 02762 97 62-0
Fax 02762 97 62-12
info (at) gcso.de

Öffnungszeiten

Sekretariat:
Mo. von 10.00 - 16.00 Uhr
Di., Mi. und Do. von 9.00 - 17.00 Uhr

Fr., Sa. und So. von10:00 - 17:00 Uhr


Birdie Lounge:

Di.- So. ab 11.00 Uhr

Tel. 02762 97 62-25

Wir wünschen Ihnen
ein schönes Spiel